Events


Upcoming events, where I give lectures, talks or show my work at exhibitions.

 

 

 

Fluchtgeschichten

 

Fotos aus dem Leben von Geflüchteten in Burma/Myanmar, Thailand, Nepal und Griechenland.

 

Überall auf der Welt werden Menschen dazu gezwungen aufgrund von Krieg, kapitalistischer Ausbeutung oder fehlgeschlagener Politik ihren gewohnten Lebensmittelpunkt zeitweise oder längerfristig aufzugeben.

 

Die Fotoreihe nähert sich der Frage, wie diese Menschen ihr Alltagsleben am jeweiligen Zufluchtsort organisieren.

 

Wie gelingt es den Menschen, in einer Ausnahmesituation Normalität entstehen zu lassen? Wie werden Bildung und medizinische Versorgung organisiert? Wie wird gekocht, gegessen und gespielt?

 

Der Berliner Fotograf Nicholas Ganz hat über einen Zeitraum von mehr als 10 Jahren Geflüchtete mit der Kamera begleitet. Die Bilder zeigen u.a. Menschen in den Kriegsgebieten von Burma, Geflüchtete als Touristenattraktion in Thailand, als Entrechtete in Nepal oder im Niemandsland von Idomeni.

 

Wer mehr erfahren möchte, ist herzlich eingeladen zu dem Vortrag über die Situation der ethnischen Volksgruppen in Burma/Myanmar während der Vernissage.

 

Der Vortrag: 

Burma (oder Myanmar, Birma) ist eines der ärmsten Länder Südostasiens und war bis 2010 die am längsten andauernde Militärdiktatur der Welt. Seitdem befindet sich Burma zwar in einem politischen Umbruch, jedoch hat sich die Situation für viele Menschen leider kaum verändert. Der Fotograf und Autor Nicholas Ganz liest aus seinem Buch "Unterwegs in Burma - Eine Reise zum Volk der Shan" und informiert anhand der Geschichte und Situation des Shan Volkes über die Auswirkungen von fast 60 Jahren Diktatur sowie rassistischer Unterdrückung und gibt einen Einblick in die derzeitigen Veränderungen des Landes.

 

Das Volk der Shan ist eine der größten ethnischen Gruppen dieses Vielvölkerstaates und sie können auf eine uralte Geschichte zurückblicken. Ihre Kultur hatte einen großen Einfluss auf die Entwicklung Südostasiens und sie sind mit den Thais von Thailand und anderen Volksgruppen des Subkontinents verwandt. Jedoch wurde ihre Entwicklung durch den Militärputsch in Burma 1962 jäh beendet. Seitdem wird die uralte Kultur der Shan durch die Junta zerstört und die Bevölkerung mit wahllosen  Erschießungen, Massenvergewaltigungen, Zwangsarbeit oder Nahrungsentzug unterdrückt. Einige Studenten gingen darum 1958 in den Untergrund, um sich mit Waffengewalt gegen die Zentralregierung zu wehren.

 

 

17. June 2019

7pm

Café Morgenrot

Kastanienallee 85

10435 Berlin

 

 

https://www.facebook.com/events/1825156754251443/

PAST EVENTS


 

Solo Exhibitions 

2019 - Café Morgenrot, “Fluchtgeschichten,“ Berlin, Germany.

2017 - Regenbogen Café, “Fluchtgeschichten,“ Berlin, Germany.

2004 - Mayersche Buchhandlung, “Kulturfenster,“ Essen, Germany.

2001 - Hairworks , “Keinom One,“ Essen, Germany.

 

 

 

Group Exhibitions

2019 - Supalife Kiosk, „Spot,“ Berlin, Germany.

2019 - Teufelsberg, “The Residence of the 13 Blood Moons,“ Berlin, Germany.

2018 - Kulturbotschaft Lichtenberg, “The Pilgrimage of the 13 Blood Moons´s - Final Gathering,“ Berlin,           

                 Germany.

2017 - Regenbogen Café, “Respekt! - Solidarische Begegnungen,“, Berlin, Germany.

2016 - Artkademy, “Street Messages & Calligraphy,“ Milano, Italy.

2015 - Lazarides Editions, “Street Messages - London Calling,“ London, England, UK.

2015 - Auktionshaus Antonys, “UnArtig#3,“ Essen, Germany.

2007 - Pop Up Galerie, “Ruhrpuls,“ Dortmund, Germany.

2005 - Future Tenant Gallery, “Static Free,“ Pittsburgh, PA, USA.

2005 - Galeria de arte Wilfredo Lam, “Republica De Artistas“, Havana, Cuba.

2005 - Crewest Gallery, “Graffiti World,“ Los Angeles, CA, USA.

2005 - Bomit Gallery, “Metal Pig,“ Austin, TX, USA.

2005 - Vips Gallery, “De Wereld van Graffiti,“ Rotterdam, Netherlands.

2005 - Phinney Neighborhood Community Center, “Paper Politics West,“ Seattle, WA, USA.

2005 - Graffiti Galeriet, “Graffiti World,“ Copenhagen, Denmark.

2004 - Crewest Gallery, “gra(ff)ite,“ Los Angeles, CA, USA.

2004 - Go Gallery, “De Wereld van Graffiti,“ Amsterdam, Netherlands.

2004 - AKA, “Graffiti World,“ London, England, UK.

2004 - Bomit Gallery, “40oz bottles,“ Austin, TX, USA.

2004 - Norml, “Travelling 40oz bottles,“ Ottawa, Canada.

2004 - Worldwide-travelling exhibition, “Up Our Sleeves.“

2003 - E-Werk, “Wilde Wände,“ Erlangen, Germany.

2002 - Westfalenhalle, “Kunst Heute,“ Dortmund, Germany.

2000 - Zeche Carl, “5. Jugendkunstausstellung,“ Essen, Germany.

 

 

 

Lectures and Readings

2019 - Café Morgenrot, “Burma/Myanmar - 8 Jahre Demokratie?,“ Berlin, Germany.

2017 - Regenbogen Café, “Das Leben der Exil-Tibeter in Nepal,“ Berlin, Germany.

2017 - Regenbogen Café, “Burma/Myanmar - 6 Jahre Demokratie?,“ Berlin, Germany.

2016 - Hin&Weg Wandergalerie, “Street Messages - Graffiti Poesie im öffentlichen Raum,“ Essen, Germany.

2016 - Alibi, “Unterwegs in Burma,“ Essen, Germany.

2015 - Museum für Druckkunst, “Graffiti Botschaften - illegale Texte im öffentlichen Raum,“ Leipzig,     

                 Germany.

2015 - KH87, “Poesie der Straße - Graffiti Texte im öffentlichen Raum,“ Leipzig, Germany.

2015 - Volkshochschule, “Tibeter in Nepal - Leben im Exil,“ Essen, Germany.

2015 - 44309 Street Art Galerie, “Street Art Nachrichten,“ Dortmund, Germany.

2015 - Lazarides Editions, “Graffiti Poetry,“ London, England, UK.

2015 - C. Rockefeller Center,  “Street Messages Buchpräsentation,“ Dresden, Germany.

2015 - I Am Love,“Street Art Botschaften,“ Bochum, Germany.

2014 - Gorod Kulturzentrum, “Gefangen im Exil - Die Situation und das Leben der Tibeter in Nepal,“ Munich,

                Germany.

2014 - Gorod Kulturzentrum, “Burma/Myanmar - 4 Jahre "demokratische Reformen" ... und nun?“,,“ Munich,

                 Germany.

2014 - Alte Schlosserei, “Burma/Myanmar - 4 Jahre ‘demokratische Reformen’ ... und nun?,“ Leipzig, Germany.

2013 - Kulturschock Zelle, “Unterwegs in Burma,“ Reutlingen, Germany.

2013 - Linkes Zentrum Lilo Herrmann, “Unterwegs in Burma,“ Stuttgart, Germany. 

2013 - Infoladen Paderborn, “Unterwegs in Burma,“ Paderborn, Germany. 

2013 - Ikuwo, “Unterwegs in Burma,“ Greifswald, Germany. 

2013 - Bahnhof Langendreer, “Unterwegs in Burma,“ Bochum, Germany. 

2013 - Allerweltshaus, “Unterwegs in Burma,“ Cologne, Germany.

2013 - Infolounge Hospi 30, “Unterwegs in Burma,“ Görlitz , Germany.

2013 - EineWeltHaus, “Unterwegs in Burma,“ Munich, Germany.

2013 - Freies Buddhistisches Zentrum, “Im Schatten des Buddha,“ Essen, Germany.

2013 - Projekthaus Potsdam, “Unterwegs in Burma,“ Potsdam, Germany.

2013 - Interkulturelles Konversationscafe,  “Unterwegs in Burma,“ Leipzig, Germany.

2008 - Lorenzer Laden, “Der Widerstand der Shan in Burma,“ Nürnberg, Germany.

2007 - Milano Fondazione Catella, “Graffiti Global,“ Milano, Italy.

2006 - Volkshochschule, “Der Kampf ums Blumenland. Die Situation von Rebellen und Flüchtlingen der

                Karen in Burma,“ Essen, Germany.

2005 - MOCA (Museum Of Contemporary Arts), “Graffiti World,“ Los Angeles, CA, USA.

2005 - Örebro Konsthall, “The world-wide Graffiti Community,“ Örebro, Sweden.

2005 - Harris Theater, “Graffiti Global,“ Pittsburgh, PA, USA.

2004 - ICA (Institute of Contemporary Arts), “New Graffiti Global,“ London, England, UK.

1995 - Kultur Café, “Graffiti, Subculture and Art,“ Essen, Germany.

Lecture @ Infoladen Paderborn, Germany

Lecture at the Infoladen in Paderborn, Germany on 05. July 2013.

(Photograph by Tenzin Lhamo.)